Montag - Freitag 08:00 – 17:00
Gewerbestr. 31 • 79618 Rheinfelden
+49 7623 71769-0

Produkte

Baratti Engineering GmbH > Produkte- > Entgasungsanlage für Polypropylen

Entgasungsanlage für Polypropylen

Beschreibung

Baratti Vakuumentgasungssysteme für Ein- oder Mehrschneckenextruder in der Kunststoffindustrie

Immer höhere Qualitätsanforderungen an die Endprodukte, Zeit- und Energieeinsparung für den Herstellungsprozess von Folien, Rohren, Platten und sonstigen Kunststoffextrusionsprodukten stellen immer höhere und neue Anforderungen an die Vakuumsysteme. Die Firma Baratti Engineering hat sich hier als Hauptlieferant von Vakuumentgasungssystemen für führende Anbieter von Extrusionsanlagen zu einem Technologieführer für schlüsselfertige Komplettlösungen entwickelt. Durch gemeinsame Weiterentwicklung mit den Key Accounts ist dieser Sprung innerhalb der letzten Jahre erfolgreich gelungen.
Der Weg von den in der Vergangenheit eingesetzten Einschnecken-extrudern hin zu den Zwei- und Mehrschneckenextrudern hat für die Vakuumtechnik höchste Herausforderungen in Sachen Betriebssicherheit, Umweltschonung und Energieeinsparung mit sich gebracht.
War es bei den Einschneckenextrudern lediglich die Aufgabe Lufteinschlüsse bzw. Monomere und flüchtige Bestandteile mit Hilfe von Vakuum aus der Schmelze zu ziehen, so ist dies heute zusätzlich auch die Trocknung der Schmelze beziehungsweise des zugeführten Granulates oder der Flakes.

Entgasungssysteme für Polypropylen

Entgasungssysteme für Polypropylen bestehen grundsätzlich aus einstufigen Vakuumsystemen mit Vakuumklauenpumpen als betriebsmittelfreie Systeme oder mit  Wasserringvakuumpumpe. Diese Pumpstände werden grundsätzlich so dimensioniert, dass bei Ausfall einer Pumpe die Produktion ohne Unterbrechung mit 100% Kapazität weiterläuft.

Ihr zusätzlicher Nutzen:

  • Geringste Umweltbelastung durch betriebsmittelfreie Vakuumsysteme
  • Minimaler Energieeinsatz durch Kondensation der feuchten Gasanteile und mechanisches Verdichten der Inertgase mit hocheffizienten berührungsfrei arbeitenden Vakuumerzeugungssystemen
  • Modularer Aufbau der Vakuumerzeuger gewährleistet 100% Produktionskapazität bei Ausfall einer Komponente ohne Betriebsunterbrechung
  • Wartungsarme einfache technische Lösung durch berührungsfreie, betriebsmittelfreie Vakuumerzeuger

Vorabscheidung

Die Vorabscheidung erfolgt in zwei Stufen. In der ersten Stufe werden sowohl Feuchte wie auch Monomere physikalisch abgeschieden in Sublimatoren. In der zweiten Stufe werden Reststäube und Feinpartikel in regenerierbaren Hochleistungsmetallfiltern abgeschieden, so dass keine Verunreinigungen mehr in das Vakuumpumpsystem gelangen können. Diese Vorabscheidung wird als parallelgeschaltete Doppelabscheider ausgeführt, um durch manuelles Umschalten den Prozess der Reinigung und Entleerung während des Entgasungsprozesses auszuführen.

Ihr zusätzlicher Kundennutzen:

  • Minimale Entsorgungskosten aufgrund rein physikalischer Abscheidung der Prozessgase ohne zusätzliche Abscheideflüssigkeiten
  • Keine Prozessunterbrechung beim Reinigen der Abscheider durch Bypass Abscheidesystem und automatisches Umschalten
  • Servicefreundliche, robuste Konstruktion der Einzelkomponenten zur schnellen, einfachen Reinigung und Bedienung

Prozessleitsystem „PET Vaccontrol“

Das vollautomatische Prozessleitsystem PET-Vaccontrol wurde entwickelt, um sowohl die einzelnen Prozessabschnitte der Reinigung, Entleerung, Überwachung aller wichtigen Zustandsdaten der einzelnen Komponenten, als auch die Regelung der Anlage im optimalen Vakuumbereich für eine Qualitätssteigerung des Endproduktes, bei schonender Betriebsweise der Vakuumaggregate zu gewährleisten. Dies wird durch den Einsatz dieses Leitsystems in vollem Umfang erfüllt.

Ihr zusätzlicher Kundennutzen:

  • Einfachste Bedienung über mehrsprachiges Touchpanel mit integriertem P+I Diagramm
  • Ethernet Schnittstelle ermöglicht Verknüpfung zu übergeordneten Steuerungen und ermöglicht weltweite Fernwartung durch Baratti Engineering
  • Verbesserte Qualität des Extrusionsproduktes durch permanente Prozessanpasung
  • Nachverfolgung der wichtigen Prozessparameter durch Error- und Ereignishistorie
  • Vollautomatisierter Prozessablauf

Beheizte Vakuumleitungen

Die Vakuumleitung zwischen Extruder und Vakumabscheidung wird nach Kundenwunsch von Baratti Engineering geplant und schlüsselfertig geliefert. Dabei ist die konstant hohe Betriebstemperatur der Leitung, wie auch die Energieeinsparung und Wartungsfreundlichkeit von höchster Bedeutung für die konstruktive Umsetzung.
Baratti Engineering verwendet hier elektrische Heizkörper für Betriebstemperaturen bis + 500°C. Die Verbindungskabel sind ebenfalls für dieses Temperaturniveau ausgelegt.
Die Ausführung der Rohrverbindungsleitung ist so konstruiert, dass auch bei Schmelzeansaugung keine Demontage der Vakuumleitung erforderlich ist und trotzdem die Schmelze mechanisch oder physi-kalisch (durch erhitzen) entfernt werden kann!
Die integrierte Isolation mit speziell entwickelten Isolationsmatten gewährleistet bei Ausfall eines Heizelementes eine schnelle Demontage und Montage am Rohr.
Die Heizelemente wie auch die PT 100 Temperaturfühler werden anschlussfertig für den Kunden auf einen isolierten Klemmenkasten am Verbindungsrohr verkabelt. Bauseits ist ein einfacher Anschluss zum zentralen Steuerschrank gewährleistet.

Ihr zusätzlicher Kundennutzen:

  • Vollisolierte, beheizte Verbindungsleitung mit Reinigungsöffnung bei Schmelzeansaugung
  • Automatische Überwachung bei Schmelzeansaugung über das Prozessleitsystem PET Vaccontrol

Zusätzliche Information

BAUART

:

AUSFÜHRUNG

:

VOLUMENSTROM

:

FÖRDERMEDIUM

:

VERDICHTUNG

:

Anwendungsbeispiele

  • Industrie allgemein
    • Absauganlagen
    • Trocknung
    • Belüftung
    • Verschiedene verfahrenstechnische Anwendungen
    • Vakuumentgasung in Extrusionsprozessen
  • Umwelttechnik
    • Absauganlagen
    • Belüftungsanlagen
    • Trocknungsanlagen
    • Abwasserbehandlung
    • Klärbecken-Belüftung
    • Filterrückspülung
    • Abwasserreinigung
    • Ausrüstung von Silofahrzeugen
    • Gasumwälzung
    • Hauskläranlagen
  • Holzindustrie
    • Absauganlagen
  • Pneumatische Förderanlagen
    • Vakuumförderung
    • Druckförderung
  • Metallurgie
  • Chemische Industrie
  • Pharmaindustrie
  • Beschichtungstechnik
  • Forschung/ Labor
  • Elektronik
  • Industrieöfen
  • Lebensmittelindustrie
  • Zentrales Vakuum